Cairn-Power   Opporture Mate´s

Der erste Tag


- HOME

Cairn Terrier
- Herkunft
- Auswahl mit Verstand
- Gedanken vor dem Kauf
- Der erste Tag
- Pflege
- Impfungen + Wurmkuren

 

Der erste Tag im neuen Heim

Nachdem Sie als der neue Hundebesitzer schon im Vorfeld alle Ihre Fragen in Bezug auf Fütterung, Haltung, Impfung und Pflege von Ihrem Züchter erklärt bekommen haben, kann nun der große Tag kommen. Sie holen sich den kleinen Kerl in Ihr Zuhause. Vereinbaren Sie mit Ihrem Züchter einen möglichst frühen Termin am Tag. So kann sich der Welpe sein neues Zuhause noch ansehen, den evtl. Garten inspizieren und vor allem alle seine neuen Familienmitglieder kennenlernen.Welpe im Garten

Machen Sie aber bitte nicht den Fehler, alle Ihre Freunde, Nachbarn und Verwandten einzuladen, um ihnen sofort den kleinen Kerl vorzustellen. Er ist ganz einfach überfordert, wenn so viele neue Dinge auf ihn einstürmen. Sie müssen sich klarmachen, für Ihren Welpen ist eine heile Welt eingestürzt. Er ist traurig. Zuerst wurde er von seiner Mutter, seinen Geschwistern, seinem Heim, seinen ersten Menschen abrupt getrennt; dann mußte er eine Autofahrt machen, sollte auf einmal neue Menschen, eine neue Umgebung, evtl. andere Hunde pp. kennenlernen...

Zeigen Sie ihm sein Plätzchen, wo er sich ungestört fühlen darf. Ob es ein Körbchen, ein Fellhaus oder nur eine Decke ist, ist ganz egal. Nehmen Sie ihn abends zu sich ans Bett. Wird er unruhig, streicheln Sie ihn und reden beruhigend auf ihn ein. Er wird schnell wieder einschlafen. Falls Sie ihn in einer Hundebox nachts schlafen lassen, wird er versuchen, sein "Nest" sauber zu halten.

Ja, und dann sollte er auch noch schnell stubenrein werden. Wie schnell er das kapiert, liegt viel an Ihnen. Bringen Sie ihn sofort nach seinem Schläfchen, nach seiner Mahlzeit und nach jeweils 1 - 1 ½ Stunden Abstand nach draußen. Loben Sie ihn ausgiebig, wenn es geklappt hat, aber "verhauen" sie ihn nicht, auch nicht mit einer gerollten Zeitung, wenn er es nicht schafft. Empfehlenswert ist eine ausgebreitete Zeitung im Zimmer auf der Erde, auf der er notfalls sein Pipi lassen kann. Diese Methode kennt er von seinem ersten Zuhause. Verzagen Sie nicht zu schnell, wenn immer mal wieder ein Bächlein daneben geht. Ihr Welpe ist noch ein Baby, das von seinem Alter her mit einem menschlichen Säugling verglichen werden kann.

Genießen Sie diese erste Zeit mit Ihrem Welpen, er wächst so schnell und ehe Sie sich versehen, ist er erwachsen geworden.

Copyright für die meisten Fotos auf dieser Site: Wegner-Photography, Lünen.